Willkommen zum Eurotext Blog

Preise

Dynamic Pricing – ein Spiel mit dem Feuer

Dynamic Pricing – also dynamische Preisgestaltung – bedeutet, dass Warenpreise von einer Software permanent geprüft und neu berechnet werden. Die Gründe dafür können vielfältig sein: Lagerbestand, aktuelle Verkaufszahlen, die Preise der Konkurrenz oder auch das Profil des Kaufinteressenten. Im E-Commerce wird diese Technik oft und gern gen Weiter
Internet World 2017

Eurotext auf der Internet World 2017

Vom 7. bis 8. März fand in München die Internet World statt. 400 Aussteller, 200 Vorträge, mehr als 250 Referenten – und Eurotext mittendrin! An unserem Messestand haben wir den komplett neu erstellten translationMANAGER für Magento und die neueste Version unseres OXID Plugins vorgestellt. Unser Highlight war aber sicher die erst wenige Stund Weiter
Shopping

Die Zukunft des Einkaufs

Noch nie zuvor gab es so viele unterschiedliche Möglichkeiten im Bereich des Einkaufs wie heute. Vor allem durch die vielen technischen Neuerungen der letzten Jahre haben sich neue Kanäle aufgetan, die mittlerweile nicht mehr klar voneinander zu trennen sind. Egal, ob die Menschen online einkaufen wollen oder im stationären Handel, oder ob sie a Weiter
Schweden

E-Commerce in Schweden

In unserem Blog schauen wir uns regelmäßig verschiedene Länder und den dortigen E-Commerce-Markt an. Dieses Mal geht es nach Skandinavien, genauer gesagt Schweden. So viel vorab: Schweden ist für deutsche Händler ein ausgesprochen interessanter Markt! Weiter
D-Commerce

Was ist D-Commerce?

Bereits 2016 konnte man immer wieder den Begriff D-Commerce hören/lesen. Wir möchten in diesem Artikel erklären, was es damit auf sich hat und warum uns der D-Commerce in Zukunft immer mehr begleiten wird. Weiter
2017

E-Commerce-Trends 2017

Nachdem wir letzte Woche auf das E-Commerce-Jahr 2016 zurückgeschaut haben, wollen wir in dieser Woche einen Ausblick auf das Jahr 2017 wagen. Was wird im E-Commerce wichtig werden? Welche Trends werden sich fortsetzen? Weiter
Geld

Steueroase E-Commerce?

In den letzten Tagen gab es wiederholt Kritik daran, dass der Staat den E-Commerce nicht gründlich genug prüft. Key Scheller, Präsident des Bundesrechnungshofes, bezeichnet den Onlinehandel gar als „Steueroase“ und bemängelt, dass der Staat weder ein Konzept noch die nötigen Mittel hat, fällige Steuern zu ermitteln und einzutreibe Weiter
c-commerce

Chat-Commerce – Einkaufen mit dem Messenger

Viele Unternehmen experimentieren aktuell mit Chat-Commerce (oder auch Conversational Commerce). Dabei werden Waren nicht über einen Shop bestellt, sondern über ein Chat-Programm, wie z. B. WhatsApp oder den Facebook Messenger. Die Bestellung wird allerdings nicht wie bei telefonischen Bestellungen von einem Menschen entgegengenommen, sondern von Weiter
Wussten Sie schon...

Wussten Sie schon… wie die Eurotext AG ihre Kunden in den Übersetzungsworkflow integriert?

Viele Kunden haben bereits eigene Übersetzer im Unternehmen und ausländische Niederlassungen und wollen diese Mitarbeiter natürlich auch in den Übersetzungs-Workflow einbinden. Doch wie? Mit einfachen Bordmitteln? Oder leistet man sich eine eigene, moderne und kostenintensive Serverlandschaft hierfür? Wie ist es mit dem Know-how, das sich Übe Weiter
London

E-Commerce in Großbritannien – und der drohende Brexit

Wir haben schon einige internationale E-Commerce-Märkte und ihre Besonderheiten vorgestellt, aber der Spitzenreiter in Europa fehlte bisher. Das holen wir hiermit nach und richten unseren Blick nach Großbritannien. Gerade in Hinblick auf den Brexit stellt sich die Frage, ob es sich lohnt, dorthin zu expandieren und was sich für den Handel in Eur Weiter
OpusCapita

Opus Capita Connect 2016

Am 16.11. und 17.11.2016 fand in den Westfalenhallen in Dortmund die OpusCapita Connect 2016 statt. Unter dem Motto „forward together“ wurde die Übernahme von jCatalog durch OpusCapita thematisiert und der gemeinsame Weg in die Zukunft aufgezeigt. Kunden und Partner fanden sich im Rahmen der gut besuchten Vorträge zusammen und tauschten sich Weiter
yoast

Wie man Stammkunden gewinnt (by YOAST)

GASTBEITRAG Kunden zu finden ist nicht immer ganz einfach. Eine echte Herausforderung ist es aber, sie zu Stammkunden zu machen. Dabei kann man vieles falsch machen: Die Kunden mit zu vielen Newslettern vergraulen, in den sozialen Medien zu wenig präsent sein, … Es kann viele Gründe haben, warum ein Stammkunde zur Konkurrenz wechselt. Viele Weiter
versandkostenfrei

Kostenloser Versand – Fluch oder Segen?

Kostenloser Versand ist für viele Onlineshopper einer der wichtigsten Aspekte beim Einkaufen im Internet. Das stellt die Händler vor große Probleme. Einerseits verursacht diese Methode große Kosten, die anderweitig wieder reingeholt werden müssen, andererseits weiß man um die Wirksamkeit dieses Instruments und will deshalb nicht darauf verzic Weiter
Japan

E-Commerce in Japan

Japan – das Land der aufgehenden Sonne. Auch im E-Commerce tut sich in Japan einiges. Für europäische Unternehmer und Shopbetreiber ist es zwar aktuell nicht üblich – und bisher auch nicht sehr attraktiv – nach Japan zu expandieren, trotzdem möchten wir den E-Commerce-Markt in Fernost genauer betrachten. Es ist auf jeden Fall interess Weiter
GWTD2

Global WordPress Translation Day 2

The Global WordPress Translation Day is a one-day contributor initiative of the WordPress Polyglots team, dedicated to support new people who would like to translate WordPress into one of more than 160 languages WordPress is available in. The 2. Global WordPress Translation Day will take place on Saturday, November 12th, starting at 0:00 UTC and w Weiter

Wann kaufen die Onlineshopper am liebsten ein?

An welchen Wochentagen und zu welchen Uhrzeiten shoppen die meisten Menschen im Internet? Welche Feiertage sorgen für die größten Umsätze im E-Commerce? Zu welchen Uhrzeiten sind welche Zielgruppen unterwegs? Antworten auf diese Fragen können helfen, Angebote und Aktionen optimal zu planen. Diese Infografik fasst die wichtigsten Informationen Weiter
mehrsprachige Kitas

Bilinguale Kindergärten – ein neuer Trend?

Zweisprachige Kindergärten und sogar -krippen sind keine neue Einrichtung. Allerdings ist es noch relativ neu, dass diese Kindertagesstätten auch von Kindern besucht werden, die zu Hause nur Deutsch sprechen. Die Zahl der bilingualen Kitas in Deutschland hat sich in den letzten zehn Jahren verdreifacht – das spricht für eine steigende Nach Weiter
Rio 2016

Mit Bauerfeind in Rio de Janeiro

Im Rahmen der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro hat die Bauerfeind AG, Hersteller medizinischer Hilfsmittel, die Athleten aller Nationalitäten mit ihren Produkten und Dienstleistungen unterstützt. Eurotext kümmerte sich dabei um die Übersetzung der täglichen Blogartikel und Pressemitteilungen, die in diesem Zusammenhang veröffentlicht Weiter
Newsletter

5 Tipps für die Lokalisierung Ihres Newsletters

GASTBEITRAG Gerade für international aufgestellte E-Commerce-Händler ist E-Mail Marketing eines der wichtigsten Marketingwerkzeuge. Ein Newsletter ist kostengünstig, verkaufsstark und erreicht Kunden in ihrem eigenen Postfach so direkt wie kaum ein anderes Mittel. Marketing-E-Mails unterstützen sowohl bei der Kundengewinnung als auch bei Upsell Weiter
Wussten Sie schon...

Wussten Sie schon… wie SEO richtig internationalisiert wird?

Ohne Suchmaschinenoptimierung (SEO) geht gar nichts. Wer gefunden werden möchte, muss einigen Aufwand betreiben, um in den Suchergebnissen weit vorne zu landen. Umso ärgerlicher, wenn man in anderen Ländern und Sprachen bei Null anfangen muss. Richtig ärgerlich wird es aber, wenn man dabei Fehler macht und damit noch mehr Schaden anrichtet. Wir Weiter
Produktinszenierung

Der versteht sein Geschäft!

GASTBEITRAG Nur wer seine Kunden versteht, weiß wie er sie ansprechen muss. Für eine gute Produktinszenierung muss deshalb immer ein Blick auf die Psyche des Menschen geworfen werden. Nur so lässt sich verstehen, wie der potenzielle Kunde auf bestimmte Inhalte sowie Bilder reagiert und was ihn letztlich zum Kauf bewegt. Weiter

Mehrsprachiges Content-Marketing

Waren verkaufen sich heute nicht mehr nur über einen niedrigen Preis. Kunden erwarten ein umfassendes und in sich stimmiges User-Experience, das jeden Einkauf zu einem positiven Erlebnis macht. Ein Aspekt davon ist hochwertiger Content. Was alles unter diesen Begriff fällt und was bei der Internationalisierung von solchen Inhalten zu beachten ist Weiter
Wussten Sie schon...

Wussten Sie schon… warum der Kontext beim Übersetzen so wichtig ist?

Häufig sind es nicht große, offensichtliche Übersetzungsfehler, die im Nachhinein für Ärger sorgen. Sondern kleine Ungenauigkeiten, die nur für einen minimalen Bedeutungsunterschied zwischen Ausgangstext und Übersetzung sorgen. Begriffe, die eigentlich korrekt, in dem konkreten Zusammenhang aber eben doch nicht richtig sind. Um solche Fehler Weiter
Eurotext academy

Eurotext academy – Make Your Passion Your Profession

ENGLISH VERSION The Eurotext academy program offers prospective specialist translators and career changers the opportunity to gain insight into the world of professional translation, while gathering extensive practical experience as a translator. Since its launch almost two and a half years ago, the project has become more and more succesfull. And Weiter
Eurotext academy

Eurotext academy – vom Studenten zum Profi

Das Eurotext academy Programm bietet angehenden Fachübersetzern und Quereinsteigern die Möglichkeit, Einblicke in die zukünftige Arbeit zu erlangen und dabei umfassende praktische Erfahrung zu sammeln. Nach fast zweieinhalb Jahren erweist sich das Programm als voller Erfolg. Für die Zukunft haben sich die Verantwortlichen trotzdem viel vorgenom Weiter

Im Ausland die richtigen Marktplätze finden

Online-Marktplätze wie eBay oder Amazon bieten Händlern die Möglichkeit, mit relativ wenig Aufwand ein großes Publikum zu erreichen. Sie sind damit der perfekte Einstieg in den E-Commerce. Aber auch für erste Gehversuche im internationalen Handel sind sie sehr gut geeignet, da die Kosten für die Internationalisierung überschaubar sind. Dabei Weiter
WP Meetup Würzburg

Das WP Meetup Würzburg ist da!

Auf WordPress Meetups treffen sich Menschen, um in lockerer Atmosphäre über ihre Erfahrungen mit WordPress zu sprechen und von den Erfahrungen anderer zu profitieren. Entwickler/innen, Gestalter/innen, Blogger/innen – egal ob blutiger Anfänger oder gestandener Profi, jeder ist willkommen. Weiter
Wussten Sie schon...

Wussten Sie schon… was für eigene Übersetzer spricht, und was für externe Dienstleister?

Vor allem größere Online-Händler stehen bei der Internationalisierung häufig vor der Frage: Wer soll den Shop übersetzen? Lässt man die Übersetzung komplett von einem externen Dienstleister übernehmen? Oder möchte man lieber eine interne Abteilung aufbauen, die sowohl die Übersetzung als auch den fremdsprachigen Support übernimmt? Für b Weiter
Paketdrohne

Paketzustellung auf neuen Wegen

Der harte Konkurrenzkampf auf dem Logistikmarkt zwingt die Wettbewerber zu immer kreativeren Angeboten. Schon seit längerem wird über eine Paketzustellung mittels Drohne nachgedacht. DHL hat jetzt in einem Praxistest geprüft, ob dieses Konzept wirklich umsetzbar ist. Aber auch abseits solch futuristischer Ideen wird am Leistungsangebot gefeilt. Weiter

Join Global WordPress Translation Day 2016!

The Global WordPress Translation Day is a one-day contributor initiative of the WordPress Polyglots team, dedicated to support new people who would like to translate WordPress into one of the 160 languages WordPress is available in. The Global WordPress Translation Day will take place on Sunday, April 24th, starting at 0:00 UTC and will go on for Weiter

Das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) kommt

GASTBEITRAG Mit dem VSBG wird das europapolitische Ziel verfolgt, Streitigkeiten im Online-Handel (z.B. Ware angeblich nicht angekommen oder defekt) schnell, außergerichtlich und für den Verbraucher kostengünstig beizulegen. Die Teilnahme an dem Schlichtungsverfahren ist für den Händler und für den Verbraucher freiwillig. Weiter

7 Gründe für eine schlechte Conversion Rate

Die Conversion Rate ist ein wichtiges Werkzeug, um die Qualität und das Potential eines Shops zu messen. Sie besagt, wie viele Käufe pro 100 Shopbesucher getätigt werden. Je höher der Wert, desto besser gelingt es dem Shop, Besucher in Kunden zu verwandeln. Aber woran liegt es, wenn die Rate niedrig ist? Syed Balkhi von optinmonster […] Weiter

E-Commerce 2015 – Ein Rückblick

Wie im letzten Jahr möchten wir Ihnen auch in diesem Jahr einen Ausblick auf die E-Commerce-Trends des Jahres geben. Doch zuvor wollen wir uns unsere Vorhersage für 2015 noch einmal ansehen und die tatsächlichen Trends und Entwicklungen des letzten Jahres unter die Lupe nehmen. Weiter

Nachts wird am meisten Geld ausgegeben

Das Münchner Technologieunternehmens intelliAd Media hat das durchschnittliche Shoppingverhalten im Tagesverlauf untersucht und kam bei seiner Customer Journey Analyse zu dem Ergebnis, dass das meiste Geld nachts zwischen 23 und 6 Uhr ausgegeben wird. Das ist insofern interessant, weil in diesem Zeitraum sowohl Traffic als auch Conversion relativ Weiter

Professionelle Übersetzung von Sprachpaketen

Content Management Systeme für Websites und Shopsysteme für Onlineshops verwenden eine einfache Methode aus der Softwareentwicklung, um sog. Framework-Texte oder User Interface Texte zu verwalten. Hierbei werden die Texte in Strings innerhalb von Datenbank-Tabellen oder sogar in Dateien (zum Beispiel im PHP Format oder als Javaproperties) gespeic Weiter
Wussten Sie schon...

Wussten Sie schon… wie einfach Kundenressourcen in den Übersetzungs-Workflow integriert werden können?

Bei der Übersetzung von Onlineshops, Websites, Werbematerial und technischer Dokumentation wollen viele im Unternehmen mitreden: Die Auslandsniederlassungen, der Vertrieb und seine Partner, Inhouse-Übersetzer, fremdsprachige Mitarbeiter, die Marketing-Abteilung etc. Das kann nur im Chaos enden! Wirklich? Ganz im Gegenteil! Mit den richtigen Struk Weiter

WordCamp Berlin 2015

Am 14. November findet das WordCamp Berlin in der SRH Hochschule Berlin statt. Bei diesem Treffen der deutschen WordPress Community geht es um die neuesten Trends rund um WordPress – Plugins, Themes etc. Auch Eurotext wird mit Inpsyde vor Ort sein, um über die Entwicklung des Eurotext translationMANAGERs für WordPress und WooCommerce zu dis Weiter

Wussten Sie schon… wie einfach Sie Ihre Drucksachen übersetzen lassen können?

Die Übersetzung einer dynamischen Webseite oder eines Online-Shops ist mit dem entsprechenden Know-how kein großes Problem: Das System, in dem die Inhalte gespeichert werden (CMS, PIM etc.) muss einmalig an den Übersetzungsdienstleister angebunden werden. Danach bedarf es nur noch weniger Mausklicks, um Übersetzungsprojekte zu starten und Inhal Weiter

ROPO-Effekt vs. Showrooming

Wer eine Ware kaufen möchte, hat die Wahl zwischen den vielen Anbietern im Internet und den stationären Händlern vor Ort. Gleiches gilt für die Informationbeschaffung vor der Kaufentscheidung: Das Internet bietet Einkaufsratgeber, Kaufempfehlungen und Testberichte, der Händler vor Ort setzt auf persönliche Beratung. In diesem Zusammenhang beg Weiter
Wussten Sie schon...

Wussten Sie schon… wie Sie mit den richtigen Fragen regelmäßige Contentupdates gut organisieren können?

Es ist nicht weiter kompliziert, eine Webseite einmal übersetzen zu lassen. Auch gelegentliche Textänderungen oder inhaltliche Ergänzungen lassen sich ohne großen Aufwand einarbeiten. Kniffelig wird es dann, wenn sich die Inhalte permanent ändern, regelmäßig neue hinzukommen und alte nicht mehr verwendet werden. Mit jeder weiteren Sprache Weiter

Einkaufen im Social Web

Der Social Commerce geht in die nächste Runde. Bisher ging es hier hauptsächlich um Empfehlungen im Bekannten- und Freundeskreis, um Produktbewertungen, Werbeeinblendungen in Social Media und ähnliches. Nun wird an der Umsetzung eines „Buy-Buttons“ gearbeitet, der es ermöglichen soll, Artikel direkt über Facebook, Twitter, Pinteres Weiter
Länderspezifischer Content im Onlineshop

Länderspezifischer Content im Onlineshop

Was unterscheidet einen guten internationalisierten Shop von einem weniger guten? Unter anderem die Tatsache, dass er seine fremdsprachigen Kunden ernst nimmt. Das zeigt sich vor allem an Inhalten, die optimal auf den Zielmarkt zugeschnitten sind. Und das geht weit über die reine Übersetzung der Artikel- und CMS-Texte hinaus. Weiter
Online City Wuppertal

Online City Wuppertal

Im Internetzeitalter haben es stationäre Händler zunehmend schwer – gerade kleinere Anbieter müssen sich immer mehr gegen die größeren Händler und die Onlineshops behaupten. Ein Pilotprojekt in Wuppertal bietet besonders den kleinen Händlern neue Chancen durch Multichannel. Weiter

Vorkasse-Betrug im großen Stil

Der seit Jahren ungebrochene Boom im Internethandel hat leider auch Schattenseiten: Betrüger setzen auf die Gutgläubigkeit der Kunden und bieten Waren an, die sie gar nicht besitzen. Sobald das Geld überwiesen ist, lässt der Anbieter nichts mehr von sich hören. Diese Betrugsmasche gibt es schon lange und sorgt z. B. bei eBay regelmäßig für Weiter

Lebensmittel mit dem „Zauberstab“ bestellen

Vor einiger Zeit stellte Amazon in den USA den Dash-Button vor. Diese Schalter lassen sich überall im Haushalt platzieren und bestellen per Knopfdruck vorher festgelegte Waren. Zahnpasta, Waschmittel, Rasierklingen – wenn der Vorrat zur Neige geht, muss man nur auf den passenden Knopf drücken und bekommt umgehend Nachschub geliefert. Nun er Weiter

ShopCo: Revolution im E-Commerce

Stellen Sie sich vor, Sie könnten all Ihre Einkäufe im Internet über nur eine Plattform abwickeln, egal in welchen Shops sie bestellen. Das wäre eine enorme Zeit- und Aufwandsersparnis, da Sie sich nicht in jedem einzelnen Shop registrieren müssten. Klingt verlockend? Genau das bietet das deutsche Startup ShopCo. Weiter

Heuristik in der Werbung

Heuristik ist ein Verfahren, ein Problem trotz begrenzten Wissens und wenig Zeit möglichst effektiv zu lösen. Bekannte Beispiele hierfür sind trial and error und das Ausschlussverfahren. Aber auch die Ableitung einer „Faustregel“ aus gesammelten Erfahrungen gehört in den Bereich der Heuristik. Diese Methode lässt sich auch hervorra Weiter

Woher kommt eigentlich E-Food?

Noch vor einem Jahr waren Bestellungen von Lebensmitteln über das Internet eher die Ausnahme als die Regel und es wurden eher haltbare als frische Lebensmittel online eingekauft. Doch langsam etabliert sich auch der Online-Einkauf von leicht verderblichen Lebensmitteln. Einige Anbieter liefern bereits deutschlandweit, andere beschränken sich auf Weiter

Was der Poststreik für den Online-Handel bedeutet

Knapp 3 Wochen dauert der Poststreik nun schon. Die Auswirkungen sind für Kunden wie Händler spürbar. Da eine schnelle und zuverlässige Lieferung eines der zentralen Service-Versprechen des Versandhandels ist, wird das Problem immer dringender und viele Händler sehen sich gezwungen, ihre Strategien zu überdenken. Weiter

Mit „Personas“ noch nutzerfreundlicher werden

Wie können Sie mehr Erfolg mit Ihrem Onlineshop haben? Passen Sie ihn möglichst gut an die Bedürfnisse der (potenziellen) Kunden an! Personalisierung ist in aller Munde, aber es geht auch einfacher, kostengünstiger als immer wieder Kundendaten zu sammeln. Personas sind eine solche Möglichkeit, die wir Ihnen in diesem Artikel näherbringen möc Weiter

Besserer Support mit „Fragen & Antworten“

Support bedeutet in erster Linie, die Fragen der Kunden zu beantworten. Und davon gibt es mehr als genug: Fragen zu Artikeln, Fragen zum Versand, Fragen zum Lieferstatus, Fragen zur Garantie … Für den Händler sind diese Fragen zuerst einmal ein Ärgernis, weil ihre Beantwortung Zeit und damit Geld kostet. Das gilt aber auch für den [&helli Weiter

Mit Content Marketing zum Erfolg – Teil 3

In Teil 1 und 2 unserer Reihe rund um Content Marketing haben wir die Grundlagen beleuchtet und einige Formate und Medien für erfolgreiches Content Marketing vorgestellt. Im dritten und letzten Teil soll es um den Weg der Konsumenten vom ersten Kontakt bis zur Kundenbindung gehen und welche Rolle das Content Marketing dabei spielt. Weiter
Wussten Sie schon...

Wussten Sie schon… welche Sprachen Sie für Schweiz, Luxemburg und Belgien anbieten sollten?

In den meisten europäischen Ländern ist es sprachlich recht einfach, die potentiellen Kunden zu erreichen: In Deutschland sprechen die meisten Menschen deutsch, in Frankreich französisch und in Schweden natürlich schwedisch. Aber welche Sprache(n) muss ein Onlineshop anbieten, wenn er in mehrsprachigen Ländern wie der Schweiz, Luxemburg oder B Weiter

Mit Content Marketing zum Erfolg – Teil 1

Das Produktangebot im E-Commerce ist in den letzten Jahren geradezu explodiert. Immer mehr Shops bieten immer mehr Waren an. Als Kunde wird man von der Auswahl fast erschlagen – eine Suchanfrage bei Google & Co. liefert selbst bei exotischen Produkten eine Vielzahl von Shops, die das Gesuchte im Angebot haben. Das Problem der Händler lau Weiter

Übersetzungsprobleme durch (Schein-)Anglizismen

Schon immer haben Worte aus anderen Sprachen Einzug in die deutsche Sprache gehalten. Bereits im Mittelalter wurden auf diese Weise lateinische, französische oder jiddische Worte eingedeutscht. Bei den meisten Worten wissen wir heute gar nicht mehr, dass sie ursprünglich fremden Ursprungs waren. Heute werden vor allem englische Worte übernommen Weiter

Erklärvideos als Wettbewerbsvorteil

Der Wettbewerb im E-Commerce ist groß und der direkte Vergleich zwischen ähnlichen Anbietern fällt im Internet sehr einfach. Wer hier mit minderwertigen Inhalten arbeitet, kann sich gegen die Konkurrenz nur schwer behaupten. Doch das Verständnis von „minderwertigen“ Inhalten hat sich im Laufe der Zeit immer weiter verschoben. Wer früher mi Weiter

Die optimale Sprachauswahl

Wer im internationalen E-Commerce erfolgreich sein will, setzt auf mehr- oder verschiedensprachige Shops. Idealerweise landet der Kunde gleich in der richtigen Sprachversion, weil er die richtige Adresse eingegeben hat oder korrekt weitergeleitet wurde. Darauf darf man sich aber nicht verlassen. Man sollte dem Kunden deshalb immer die Möglichkeit Weiter

Bestellung auf Knopfdruck – neue Wege für den E-Commerce?

Bisher läuft der schnellste Weg von einem Bestellwunsch bis zum Abschluss des Bestellvorgangs immer über den Online-Auftritt eines Shops – sei es am PC über den Browser, über die mobile Shoplösung oder direkt als App auf dem Smartphone. Kunden müssen im Onlineshop nach dem Produkt ihrer Wahl suchen, es in den Warenkorb legen und den [&helli Weiter

Abmahnung wegen Facebook Sharing?

In der letzten Woche rollte eine Panikwelle durch die sozialen Netzwerke: Angeblich sei eine Fahrschule verklagt worden, weil sie einen Bild.de-Artikel über einen Teilen-Button auf Facebook geteilt hatte. Manche sprachen gar von der erste[n] Abmahnung für einen Facebook-Share-Button. Was ist dran an der Geschichte und was bedeutet sie für den Um Weiter

Internationalisierung – und dann? – Teil 3

In Teil 1 und 2 unserer Reihe „Internationalisierung – und dann?“ wurden vor allem die technischen und kulturellen Aspekte beleuchtet, die bei einer Internationalisierung beachtet werden sollten. Im dritten Teil soll es darum gehen, woran Sie schon im Vorfeld denken sollten, um international erfolgreich zu sein. Weiter

Internationalisierung – und dann? – Teil 2

Im ersten Teil unserer Reihe ging es darum, was Sie beim Shoplayout und bei Ladezeiten und Performance beachten sollten, damit Ihr Onlineauftritt auch international erfolgreich ist. In diesem Teil wollen wir die kulturellen Unterschiede im E-Commerce näher beleuchten und erklären, wie Sie sich dieses Wissen bei der Internationalisierung zunutze m Weiter

Internationalisierung – und dann? – Teil 1

Wenn Sie mit Ihrem Onlineshop international erfolgreich sein wollen, ist der wichtigste Punkt natürlich, den eigenen Onlineshop möglichst perfekt zu internationalisieren. Wenn Sie aus der Masse herausstechen wollen, ist die Arbeit mit einer professionellen Übersetzung allerdings nicht getan. In unserer Reihe Internationalisierung – und dan Weiter

Bei Bestätigungsmails droht Ärger!

Damit hatte der Onlineshop-Betreiber sicher nicht gerechnet: Sein System verschickte beim Anlegen eines neuen Kundenkontos eine Bestätigungsmail. Der Empfänger, der das Konto nach eigenen Angaben aber nicht angelegt hatte, fühlte sich durch diese Mail so belästigt, dass er den Händler wegen unerlaubter Werbung verklagte. Die Sache landete vor Weiter
Wussten Sie schon...

TradeWorld 2015

Vom 10. bis 12. Februar 2015 stellen wir auf der TradeWorld in Stuttgart unsere Produkte vor und zeigen Ihnen, wie einfach die Internationalisierung von Onlineshops und Webseiten sein kann. Sie finden uns an unserem Stand 5c31 in Halle 5. Termin vereinbaren: translationMANAGER@eurotext.de     Weiter
Wussten Sie schon...

Wussten Sie schon… wie wichtig Terminologie-Management ist – und wie einfach es sein kann?

Jede Branche hat ihre Fachsprache und jedes Unternehmen seine Produkte und Dienstleistungen. Dass in der Kommunikation stets die korrekten Begriffe und Namen verwendet werden, – auch in der Werbung oder im Bereich der Produktinformation – ist für alle Beteiligten eine Selbstverständlichkeit und ein Zeichen für Professionalität. Weiter

Mehrwegverpackungen im Versandhandel

Nach unserem letzten Beitrag über unverhältnismäßig große Versandverpackungen wollen wir diesmal Mehrwegverpackungen und ihre Nutzbarkeit im Versandhandel unter die Lupe nehmen. In der Logistik sind Mehrwegverpackungen bereits seit langem flächendeckend im Einsatz. Dazu gehören Container, Paletten, Boxen, Fässer usw. Auch bei der Warenanlie Weiter

Die optimale Versandverpackung

Der E-Commerce-Boom der letzten Jahre hat neben den eigentlichen Händlern noch zwei weiteren Branchen einen deutlichen Aufwind beschert: Der Logistik- und der Verpackungsmittelbranche. Beide sorgen beim Kunden regelmäßig für Verdruss: Die Logistiker können das Einkaufsvergnügen im Internet verderben, wenn die bestellte Ware mal wieder in eine Weiter

E-Commerce: Trends 2015

In den letzten Jahren gab es immer wieder Neuerungen und Trends im E-Commerce, welche zum Wachstum beigetragen haben. Anhand der Entwicklung des letzten Jahres wollen wir einen Ausblick für das neue Jahr wagen: Weiter

Der erste Eindruck zählt – auch im Onlinehandel – Teil 2

Auch und besonders im Onlinehandel ist der erste Eindruck eines Onlineshops besonders wichtig, um (zufällige) Shopbesucher zu Kunden zu machen. Im ersten Teil unserer Reihe ging es um die Bedeutung der Startseite und was bei Aufbau und Design beachtet werden sollte, um einen möglichst guten ersten Eindruck zu machen. In diesem Teil erklären wir, Weiter

Der erste Eindruck zählt – auch im Onlinehandel – Teil 1

Im Handel bergen zufällige, spontane Besucher großes Potenzial – doch wie kann man sie zu Kunden machen? Für den stationären Handel wirkt das Schaufenster als Aushängeschild und Passanten entscheiden oft nach dem Eindruck, den das Schaufenster bei ihnen macht, ob sie das Geschäft betreten oder nicht. Dies ist ein wichtiger Schritt, um e Weiter

Wie sich Warenkorbabbrüche vermeiden lassen

Im stationären Handel findet man recht selten verwaiste Einkaufskörbe und –wägen. Im Onlinehandel kämpft jeder Shopbetreiber mit diesem Problem. Nur etwa ein Drittel aller Kunden beendet den Kaufvorgang, der mit dem Füllen des (virtuellen) Warenkorbs eingeleitet wurde. In diesem Artikel erfahren Sie die 10 häufigsten Gründe für Warenkorba Weiter

eBay rechnet mit Rekordexporten

In der Weihnachtssaison 2013 haben deutsche eBay-Händler Waren im Wert von rund 140 Millionen Euro ins Ausland verkauft. Auch in diesem Jahr rechnet eBay wieder mit steigenden Verkaufszahlen im CBC (Cross Border Commerce) und sagt für die Weihnachtszeit erneut Exporte in Rekordhöhe voraus. Weiter

Mobile Commerce in Deutschland noch ausbaufähig

In den letzten Jahren hat sich der Absatz von Smartphones und Tablets immer weiter vergrößert. In gleichem Maße hat der Mobile Commerce, also der Teil des E-Commerce, der über mobile Endgeräte läuft, zugenommen. Trotz dieser Entwicklung bleibt in vielen Bereichen noch Raum für Verbesserungen und Wachstum. Weiter

Neue Wege im Cross-Channel-Commerce

Dank der zunehmenden Digitalisierung unserer Welt stehen Händlern viele unterschiedliche Verkaufs- und Werbekanäle zur Verfügung. Konzentrierten sie sich früher auf Printwerbung und TV-Werbespots, lag der Schwerpunkt lange Zeit auf dem E-Mail-Marketing. Heute heißt das Schlagwort Cross-Channel-Commerce, also kanalübergreifendes Marketing. Weiter

Neue Betrugsmasche nutzt Packstationen

Betrüger setzen schon seit Langem auf das Internet. Mit gestohlenen Kreditkartendaten werden Waren bestellt, die dann im nächsten Schritt weiterverkauft und zu Geld gemacht werden. Der Dumme ist dann meist der Händler, der auf dem Schaden sitzen bleibt. Bislang war dieses Vorgehen für die Betrüger riskant, da die Lieferadresse für die Polizei Weiter

Verkaufsgespräche im E-Commerce

Stationäre Händler wissen, wie wichtig das Verkaufsgespräch ist: Es hilft unentschlossenen Kunden, das passende Produkt zu finden, und Kunden, die bereits eine Auswahl getroffen haben, können in ihrer Entscheidung bestärkt werden. Im E-Commerce gibt es keine Möglichkeit für einen direkten Dialog mit dem Kunden. Die Aufgaben des Verkaufsgespr Weiter

Erfolgreich in der Nische

Amazon, Zalando und andere große Unternehmen liefern sich im Internet einen knallharten Wettkampf um Marktanteile. Darunter leidet nicht nur der stationäre Handel, sondern auch die kleinen Webshops mit überschaubarem Sortiment und höheren Preisen. Also was tun? Das Sortiment immer mehr erweitern und auf Kampfpreise setzen? Wer sich dem desastr Weiter

Die Zukunft der Paketzustellung

Wir leben in einer schnellen Welt. Besonders die Verbreitung des Internets hat Informationswege und damit Wartezeiten verkürzt, E-Mails sind innerhalb von Sekunden beim Empfänger, alles ist sofort verfügbar. Auch der Paketversand ist so optimiert, dass sehr kurze Lieferzeiten möglich sind, oft innerhalb von 24 Stunden. Doch damit scheint das Zi Weiter

Mit Google Adwords effizient online werben

Wer für seine Produkte oder Dienstleistungen im Internet werben möchte, kommt an Suchmaschinenmarketing (SEM) mit Google AdWords kaum vorbei. In der Theorie klingt das toll: Werbung direkt in der Suchmaschine schalten, perfekt abgestimmt auf die Suchanfragen der potentiellen Kunden, und bezahlt wird nur die Anzeige, die auch wirklich angeklickt w Weiter

Y-Commerce und Shoppable Videos

In den letzten Jahren hat Werbung auf Videoplattformen wie YouTube eine immer größere Bedeutung gewonnen. Von relativ einfachen Videos, die Produkte vorstellen, über Werbespots hin zu shoppable Videos – wir geben einen Überblick über das Potenzial des Y-Commerce. Weiter

Das neue Widerrufsrecht

Seit dem 13.06.2014 gilt eine neue EU-Verbraucherschutzrichtlinie, wozu auch das neue Widerrufsrecht gehört. Für Händler und Shopbetreiber besteht nun eine strengere Informationspflicht gegenüber den Kunden (Widerrufsbelehrung), auch der Umgang mit Retouren und Rücksendekosten ändert sich. Die neue Widerrufsbelehrung bedeutet zwar zunächst e Weiter

Offline to Online

Während der Einzelhandel mit stagnierenden oder gar rückläufigen Umsätzen zu kämpfen hat, steigt der Umfang des Onlinehandels immer weiter an. Aus diesem Grund setzen mittlerweile viele Einzelhändler auf einen Onlineshop als zweites Standbein, manche Anbieter wechseln sogar komplett zum Onlinegeschäft. Weiter

Internationale Shopping-Gewohnheiten

Der Online-Marktplatz Rakuten führt jedes Jahr eine internationale Studie zu Shopping-Gewohnheiten durch und veröffentlicht die Ergebnisse im „Rakuten E-Commerce Index“. Im letzten Jahr ging es dabei vor allem um die Tageszeiten, in denen verstärkt online eingekauft wird. Die Studie führte einige interessante Ergebnisse zutage. Weiter

Mithalten auf dem E-Commerce-Markt

Große Onlineshops wie Zalando und Amazon erzielen im E-Commerce riesige Umsätze. Kleine Anbieter haben es da nicht unbedingt leicht und werden schnell von den Marktführern abgehängt. Wer trotz kompakteren Angebots mithalten will, sollte ein paar wichtige, aber einfache Optimierungsaspekte einhalten. Weiter

Versand als Zufriedenheitsfaktor

Eine Studie zur Kundenzufriedenheit beim Onlineshopping in ganz Europa führte zu dem Ergebnis, dass der Versand eine besondere Rolle spielt, die in einer Studie von UPS noch einmal eingehender untersucht wurde. Dafür wurden Versandkosten, Lieferpünktlichkeit und das Rücksendeverfahren berücksichtigt. Weiter

Augmented Reality in der Werbung

Als Augmented Reality (AR, dt. erweiterte Realität) bezeichnet man die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung, meistens durch eine visuelle Ergänzung oder Überlagerung durch Bild- oder Textinformationen in Echtzeit. Ein Beispiel dafür ist die Einblendung von Entfernungen (z.B. bei Freistößen) während einer Fußballübertrag Weiter

Multi- und Omni-Channel sinnvoll nutzen

Bislang waren Händler entweder stationär mit einem Ladengeschäft oder im Internet mit einem Onlineshop aktiv. Die Versuche, beide Welten miteinander zu verbinden, waren meist zaghaft, da die Händler befürchteten, den Erfolg des einen Kanals auf Kosten des anderen zu erkaufen. Mehr und mehr setzt sich aber die Erkenntnis durch, dass eine geschi Weiter

eFood – Lebensmittel aus dem Internet

Im E-Commerce gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Nahezu alles kann über das Internet bestellt werden, auch Lebensmittel. Aber haben die Konsumenten wirklich Interesse daran? Das Kölner Institut für Handelsforschung (IFH) veröffentlichte im April gemeinsam mit KPMG im quartalsweise erscheinenden „Consumer Barometer“ die Ergebnisse einer Weiter

Mobile Payment – Bezahlen mit dem Smartphone

Im Internet hat sich eine Vielzahl unterschiedlicher Bezahlmethoden etabliert. Am unkompliziertesten sind der Kauf per Kreditkarte sowie das Lastschriftverfahren per Bankeinzug. Der klassische Kauf auf Rechnung ist für Käufer ebenfalls unkompliziert, birgt für Händler aber finanzielle Risiken. Händler bevorzugen deshalb häufig Vorkasse per Weiter

Kundenmanipulation im E-Commerce

Und schon wieder ist es passiert: Eigentlich wollte man nur schnell ein paar Kleinigkeiten kaufen, aber am Ende ist der Einkaufswagen doch wieder halb voll und der Geldbeutel leer. Wie kam es dazu? Unsere Entscheidungen werden zum Großteil von Emotionen beeinflusst. Besonders beim Einkauf lassen wir uns von Gefühlen und spontanen Impulsen leiten. Weiter

Gastbeitrag: Mehrsprachigkeit im E-Commerce

In Zeiten von gesättigten Märkten und Verdrängungswettbewerb im deutschen E-Commerce suchen immer mehr Händler eine internationale Zielgruppe, um Reichweite zu generieren und den potenziellen Kundenkreis zu erweitern. Hierbei ist die Mehrsprachigkeit im Online-Shop ein zentrales Thema, sobald die Expansion über den deutschsprachigen Raum hinau Weiter

Silver Surfer

Ältere Menschen werden im Internet immer aktiver. Einer Studie zufolge hat im Jahr 2013 besonders die Altersgruppe ab 65 eine immer größere Rolle im deutschen E-Commerce gespielt. Die Zunahme der sogenannten „Silver Surfer“ beträgt laut der Auswertung sogar 160% im Vergleich zum Vorjahr, damit steigt der Anteil dieser Altersgruppe fast dopp Weiter